Melis + Melis
          architecten - baumeister

 

 

Baustelle in Axams
Holzbau

 


Keller     |     Holzbau     |     Fertigstellung innen     |     Fertigstellung außen     |     Fotos Haus fertig     |     Bauablauf     |     Projekte

 

Baustellenablauf Holzbau

 

 

 

Vorbereitungen

 

Im Bereich der Außenwände wird die Kellerdecke gegen aufsteigender Feuchtigkeit isoliert. Eine Bodendiele erleichtert die passgenaue Montage.

 

 

 

Die erste Wand

 

Nachdem die Vorbereitungen abgeschlossen sind, beginnt die Montage. Mit einem Autokran werden die Wände an die richtige Stelle gehoben.
 

 

 

Montage

 

Der Reihe nach werden die einzelnen Teile eingerichtet und montiert. Sie werden sowohl mit einander als auch mit der Bodendiele verschraubt.

 

 

 

Holzbau Erdgeschoss


Das Erdgeschoss ist nun fertig. Die Teile der Decke und die Wände für das Obergeschoss werden für die weitere Montage seitlich gelagert.

 

 

 

Blick von oben

 

Die Außenwände sind diffusionsoffen. Es gibt hier also keine Folie als Dampfbremse oder Dampfsperre. Dies entspricht den neuesten Kenntnissen in der Bauphysik und Bautechnik.
Die OSB-Platten an der Wandinnenseite werden mit Nut-und-Feder montiert. Die Fugen sind anschließend mit einem Air-Stop-Band verklebt worden. Das Band ist als weißer Streifen auf dem Foto zu erkennen.

 

 

 

Blick ins Erdgeschoss


Das Air-Stop-Band verhindert, dass warme Innenluft in die Außenwand gerät. Die Winddichtheit reduziert den Energieverbrauch erheblich.
Die Wände sind mit insgesamt 28 cm gedämmt:
16 cm Steinwolle zwischen den Holzstehern, 6 cm in der Installationsebene und 6 cm Vollwärmeschutz an der Fassade. Dies ergibt einen k-Wert von 0,14 W/m²K.

 

 

 

Brettstapeldecke von unten

 

Nun wird die Decke über Erdgeschoss montiert. Die Brettstapeldecke besteht aus verleimten Fichtenholzbrettern und ist also aus massiven Holz. Diese Decke hat einen wesentlich höheren Schalldämmwert als die üblichen Holztramdecken.

 

 

 

Decke über Erdgeschoss


Die einzelnen Deckenelemente wurden mit "Holz-Federn" verbunden und mit den Wänden verschraubt.
Am Ende des ersten Tages wird die Decke zum Witterungsschutz mit Folie abgedeckt. 

 

 

 

Montage Obergeschoss
 

Am nächsten Tag werden die Wände im Ober-Geschoß montiert. Sie werden einzeln eingerichtet und mit einander, sowie mit der Decke verschraubt.

 

 

 

Blick ins Obergeschoss


Nachdem die Wände stehen, wird die Öffnung für die Stiege aus der Decke geschnitten. Erdgeschoss und Obergeschoss sind jetzt soweit fertig.

 

 

 

Dachsparren

 

Als nächstes werden die Dachsparren montiert. In der Ecke stehen die Lärchenplatten für die Vordachschalung bereit.

 

 

 

Dachdämmung


An der Unterseite der Sparren wird eine Lattung angebracht, die Zwischenräume werden mit insgesamt 22 cm Steinwolle gedämmt.

 

 

 

Montage Dachsparren

 

 

 

Dachdetail

 

 

 

Nordostansicht

 

 

 

Nordwestansicht

 

 

 

 

 

 

Weiter

 

Baustellenablauf